Tierspuren einfangen



Es gibt ganz viele Tiere, die in der Nacht unterwegs sind. Meist sehen wir sie nicht. Aber Spuren von ihnen können wir einfangen. Hier eine Anleitung für eine einfache Spurenfalle:

Sucht euch eine wenig begangene etwas verborgenen Ecke. Streut eine Fläche mit feinem Sand aus oder bestreicht sie mit feuchtem Lehm. Sehr gut geht es natürlich auch auf frischem Schnee.

Legt ihn die Mitte der kleinen Fläche etwas Katzenfutter. Entfernt alle Spuren rundherum und streicht dem Boden möglichst flach. Nun müsst ihr Geduld haben. Entfernt euch und kommt für mehrere Stunden oder über Nacht nicht mehr zurück. Danach dürft ihr schauen gehen.

Wer hat das Katzenfutter geholt? Schaut euch die Spuren genau an. Vielleicht könnt ihr davon sogar einen Gipsabdruck machen?

Wer war es?