Schatzsuchen 2

Wie schon im Schatzsuche-Teil 1 gesagt, Schatzsuchen kann man fast immer und überall einsetzen - drinnen und draussen, für ein Kind und mit Gruppen. Hier also eine weitere kleine Ideensammlung:


Für gute Leser

Besorgen Sie sich Kreuzworträtsel (im Internet oder am Kiosk für jede Altersstufe erhältlich). Kreisen Sie einzelne Lösungsfelder rot ein. Aus diesen Buchstaben kann zusammensetzen, wo der Schatz versteckt ist.


für Rechnungsmuffel

Es ist eine Schatzsuche, die von Hinweis zu Hinweis führt. Auf dem ersten Hinweis steht zum Beispiel:


Im Tumbler findet dann das Kind einen Zettel mit einer neuen Rechnung drauf (im Briefkasten und beim Kompost nichts). Wieder gibt es mehrere Lösungsvorschläge und nur bei der richtigen findet man einen weiteren Hinweis.


für Kindergärtner:

Zeichnen Sie einen leicht zu erkennenden Gegenstand in der Umgebung und zeichnen Sie mit einem Pfeil, wo Sie genau meinen (zB: unter der Brücke). Dort liegt eine nächste Zeichnung, die wieder zu einem markanten Ort führt, dort ist der nächste Zettel und am Schluss der Schatz.


Für Abenteurer

Geben Sie den Kindern eine Beschreibung mit im Stil von: Du findest den Schatz wenn du vom Brunnen her 20 Schritte nach Norden machst. Dreh dich nach links. Dort siehst du einen hohen Baum. Geh zu ihm und schaue nach Süden. Dort siehst du einen markanten Fels. Geh zu ihm hin und mache 50 Schritte in Richtung Kirchturm.


Für Puzzler:

Zerschneiden Sie ein Foto vom Ort, wo der Schatz versteckt ist.


Für Macher

Es sind verschiedene Aufgaben gestellt (je nach Alter und Interesse des Geburtstagskindes). Für erfüllte Aufgaben gibt es einen Hinweis zum Schatz (in Form eines Wortes oder Buchstabens, eines Kartenstücks oder Fototeils).

Ideen für Aufgaben: Kopfstand; Menschenpyramide mit mind. 6 Kindern; Rechnungsaufgabe; einen Tannzapfen suchen; ein Stück Holz zersägen, Nagel einschlagen, Sackhüpfen.

Piraten müssen natürlich kämpfen, Prinzessinnen sticken; Jediritter müssen sich ein Schwert bauen und Indianer anschleichen.



Kontakt

© 2019 Chri

Erstellt mit Wix.com

Datenschutzerklärung

Diese Seite speichert personenbezogene Daten wie Adresse, Standort nur, wenn Sie sich für einen Anlass anmelden oder den Newsletter abonnieren. Ende Saison werden alle Adressen von Teilnehmern gelöscht und alle Adressen von Newslettern, die nicht mehr geöffnet werden ebenfalls.

Daten, die nicht personenbezogen sind werden zur Verbesserung der Webseite genutzt.

momo-erlebnisse.ch

Christine Güttinger

Bühlstrasse 15

5712 Beinwil am See

Tel: 076 338 13 86

mail: info@momo-erlebnisse.ch