Ein Traum

Aktualisiert: 17. Aug 2019

Ich hatte einen Traum, einen ganz intensiven, bei dem es mir so richtig wohl war:

Ich lag da, im Weichen eingemummelt, war zufrieden. Es war ein ganz wohliges Gefühl. Ich wollte gar nicht weg - nie wieder. Alles, was ich brauchte, war vorhanden. Sogar das Wissen darum, dass ich eigentlich gefangen war und das dieses schöne Gefühl von Drogen kommt, die man mir verabreicht änderte nichts daran, es war einfach nur schön und geborgen und ich wollte, dass es so bleibt.


Weil ich am Abend vorher gerade Streit mit meinem Sohn gehabt hatte über "wieviel Internet ist zuviel", machte ich mir zu dem Traum (als ich wieder rausgefunden hatte) Gedanken: Ist es nicht genau das, was mit uns im Moment geschieht? Wir werden eingelullt, unterhalten von all den Medien und Games, und es ist uns dabei so wohl, dass wir freiwillig gar nicht mehr anders wollen. Alles ist so wunderbar einfach, gibt uns das Gefühl ohne Anstrengung und wirkliche Gefahr dabei zu sein und etwas Spannendes zu erleben. Es stillt unseren Durst nach Belohnung und es bietet immer wieder Neues. Ist doch nicht schlecht - oder?

Doch sage ich! Es lähmt unsere eigene Kreativität und unseren Willen - wie alle Drogen. Also abschalten, raus gehen, spielen, selber anpacken!

momo-erlebnisse.ch

 

Christine Güttinger

Bühlstrasse 15

5712 Beinwil am See

info@momo-erlebnisse.ch

Tel: 076 338 13 86

© 2019 Chri

Erstellt mit Wix.com

Datenschutzerklärung

Diese Seite speichert personenbezogene Daten wie Adresse, Standort nur, wenn Sie sich für einen Anlass anmelden oder den Newsletter abonnieren. Ende Saison werden alle Adressen von Teilnehmern gelöscht und alle Adressen von Newslettern, die nicht mehr geöffnet werden ebenfalls.

Daten, die nicht personenbezogen sind werden zur Verbesserung der Webseite genutzt.