• Christine

Römischer Wettkampf

Nachdem ich mit meinem Sohn eine der Geschichtstouren in Vinonissa besucht habe, wollte er unbedingt ein römisches Fest machen. Weil wir da erfahren haben, dass erfolgreiche Römer die besten Plätze im Amphitheater erhalten haben, haben wir uns folgendes ausgedacht:


Im ersten Teil machten wir verschiedenste kleine Wettkämpfe. Die können römisch daherkommen (wie z.B. ein römisches Wagenrennen) oder auch nicht, Hauptsache es gibt Ranglisten. (Ideen dazu siehe in meiner der Ideenbox bei den Spielen)

Die erfolgreichsten Kämpfer durften dann aussuchen welchen der vorgeschlagenen Filme wir im zweiten Teil des Nachmittags anschauen möchten und durften zuerst die Plätze wählen.


Natürlich war auch das Ambiente römisch.

Verkleidet haben wir uns mit Tüchern, gewickelt nach römischer Art (Eine Toga). Wer Lust hat kann natürlich dazu Schilde und Speere basteln. Dazu gibt es viele Ideen im Internet, z.B. auf Pinterest.

Zu Essen gab es:

Dulcia domestica (Datteln entkernen und mit Nüssen füllen. mit Salz bestreuen und in Honig erwärmen) und

Aliter dulcia (Weissbrötchen in Milch einweichen. Im Ofen erhitzen aber nicht austrocknen, mit Honig übergiessen, Pfeffer darüber streuen).

Zu Trinken gab es Oximeli (Wasser mit einem Schuss Essig, gesüsst mit Honig)


17 Ansichten