Drachenöfeli aus Lehm bauen für Popcorn

Dies ist ein etwas grösseres Projekt - für ein unverplantes Wochenende. Es braucht Ausdauer und sicher Mithilfe eines Erwachsenen - aber meiner Erfahrung nach sind die Kinder danach für den Rest des Wochenendes mit Popcorn machen beschäftigt - so begeistert sind sie.


Material (am besten im Voraus besorgen):

2 handvoll Stroh,

1 Schaufel Sand,

Lehm aus dem Baumarkt einer Ziegelei, einer Lehmgrube oder dem Wald* (ca 5 kg pro Öfeli),

Brett ca 40*60 cm,

7 biegsame Äste von Weide oder Hasel,

einige Ranken von Efeu oder ganz dünne Äste,

Gartenschere,

feines Feuerholz,

Anzünderli

Für die Popcorn: Pfännchen oder Konservenbüchse mit Deckel, Popcorn, Öl, Salz


  • Mischen Sie den Lehm mit Sand und Stroh, damit er elastisch wird. Gut und ausdauernt stampfen ist hier gefragt! Man kann den Ofen zwar mit reinem Lehm bauen, aber dann zerspringt er leichter.

  • Legen Sie zuerst auf dem Brett einen Boden aus Lehm ca 2 cm dick.

  • Bauen Sie darauf ein Gerüst aus Weidenästen oder Hasel. (siehe Fotos) Dabei dürfen die Äste im Lehmboden verankert werden. Falls die Bögen immer wieder aufspicken, kann man sie mit Schnüren spannen (wie ein Pfeilbogen) und diese Schnüre im Boden verstecken.

  • Der Ofen braucht am Schluss drei Öffnungen: Das Feuerloch (vorne unten, das Pfannenloch (oben in der Mitte) und den Kamin (oben hinten).

  • Die Zweige an jeder Kreuzung mit Schnur zusammenbinden, das verleiht dem Ofen die nötige Stabilität.