Feines aus Hagenbutten

Hagenbutten können noch lange in den Spätherbst hinein gesammelt werden. Ihre Verarbeitung ist wegen der Kerne etwas aufwändig, aber wer den Geschmack mag, weiss: es lohnt sich.





Die Hagebutten waschen, von Blüten und Stiele befreien. Die Hagebutten halbieren, die Kerne und Härchen entfernen. Noch mal abspülen.

Die Hagenbutten in eine Pfanne geben. Wasser einfüllen bis sie leicht bedeckt sind. Aufkochen, bis die Früchte weich sind. Etwas Zucker nach Belieben zugeben.

Pürieren.

Das Mus kann heiss eingefüllt oder tiefgekühlt werden.


Hagenbuttenschnecken

1 Blätterteig sehr kalt

Marzipanmasse

Hagenbuttenmus

Den Blätterteig auswallen.

fein mit Marzipan bestreichen

Hagenbuttenmus darauf streichen

Den Teig einrollen

Die Teigrolle 1/2 Std in den Tiefkühler legen.

Die Teigrolle wieder herausnehmen und ca 1 cm dicke Rädchen abschneiden und in genügend grossem Abstand auf ein Blech mit Backpapier legen.

Bei 180 Grad ca 15 min backen.

Die Hagenbuttenschnecken schmecken am besten frisch.



6 Ansichten

momo-erlebnisse.ch

 

Christine Güttinger

Bühlstrasse 15

5712 Beinwil am See

info@momo-erlebnisse.ch

Tel: 076 338 13 86

KuLe_Logo_AG_CMYK_quer_p.jpg
SWICA-Logo-JPG-1.jpg
wir akzeptieren:

© 2019 Chri

Erstellt mit Wix.com

Datenschutzerklärung

Diese Seite speichert personenbezogene Daten wie Adresse, Standort nur, wenn Sie sich für einen Anlass anmelden oder den Newsletter abonnieren. Ende Saison werden alle Adressen von Teilnehmern gelöscht und alle Adressen von Newslettern, die nicht mehr geöffnet werden ebenfalls.

Daten, die nicht personenbezogen sind werden zur Verbesserung der Webseite genutzt.